Mensa-Wort-Spiel


Okay, sie sagen “Mensa Invitational” von der Washington Post ist ebenso fiktiv wie diese Worte. Aber diese Worte — Mann, sind sie lustig!

Hier ist der Washington Post Mensa Invitational, die wieder einmal fragte Leser, jedes Wort aus dem Wörterbuch übernehmen, ändern Sie es, indem, subtrahierend, oder einen Buchstaben änderten, und liefern eine neue Definition.

2006 Gewinner sind:

  • Cashtration (n.): Der Akt der Kauf eines Hauses, die dazu führen, das Thema finanzielle impotent auf unbestimmte Zeit.
  • Ignoranus: Eine Person, die sowohl dumm und ein ist *()^% $ .
  • Intaxication: Euphorie am Erhalten eine Steuerrückerstattung, das dauert, bis Sie erkennen, es Ihr Geld für den Anfang war.
  • Reintarnation: Kommen wir zurück zu Leben als Hinterwäldler.
  • Boson (n.): Die Substanz umgibt dumme Menschen, die guten Ideen eindringen stoppt.
  • Foreploy: Jede falsche Angaben über sich selbst zum Zweck der flachgelegt.
  • Giraffiti: Vandalismus sehr gesprüht, sehr hoch
  • Sarchasm: Die Kluft zwischen dem Autor des sarkastischen Witz und die Person, die nicht bekommt es.
  • Inoculatte: Kaffee intravenös nehmen, wenn Sie spät dran sind,.
  • Hipatitis: Terminal-Coolness.
  • Osteopornosis: Eine degenerierte Krankheiten. (Dies bekam zusätzliche Kredite.)
  • Shri: Es ist, wenn jeder ist Absendung all diese wirklich schlechte Vibes, und dann die Erde explodiert, und es ist eine ernste bummer.
  • Decafalon (n.): Die zermürbende Event zu bekommen durch den Tag verbraucht nur Dinge, die gut für Sie sind.
  • Glibido: Alles Gespräch und keine Aktion.
  • Dopeler Wirkung: Die Tendenz der dummen Ideen intelligenter zu scheinen, wenn sie bei euch kommen schnell.
  • Arachnoleptic fit (n.): Die hektische Tanz durchgeführt, kurz nachdem Sie habe aus Versehen durch ein Spinnennetz ging.
  • Beelzebug (n.): Satan in Form einer Mücke, dass in Ihre Schlafzimmer auf drei Uhr morgens, und kann nicht ausgestoßen werden
  • Caterpallor (n.): Die Farbe, die Sie nach der Feststellung einen halben Wurm in der Frucht Sie essen schalten.

Kommentare

One thought on “Mensa Word Play”

  1. It’s true that there isn’t a “Mensa Invitational,” but there is indeed a weekly humor/wordplay contest in The Washington Post called The Style Invitational. And a contest from 1998 is the source of most of the words on the list above (but not, beispielsweise, “caterpallor” oder “decafalon,” die — denken Sie darüber — are not one-letter changes from caterpillar or decathlon).

    Much better to see the real thing — every week at http://www.washingtonpost.com/styleinvitational . The Style Invitational is a weekly contest with unbelievably clever humor contributed by thousands of readers. It’s published every Saturday in The Post’s Style (Features) section, and online every Friday afternoon at about 3:30 Eastern time.

    This week’s results (Jan. 23, 2010) were for a contest to write your own homonym or homophone — a new word that is pronounced just like an existing word — and define it.

    Some of this week’s winners (from Week 849, Jan. 23, 2010):

    Ho-maid: The role of a traditional wife. (Judy Blanchard, Novi, Mich.)

    Hi-deaf TV: Commercials. (Steve Offutt, Arlington, Va.)

    S-Cargo: Snail Mail. (Don Hauptman, New York)

    See dozens of others just like these at washingtonpost.com/style invitational (click on Week 853). I hope you become regular readers and perhaps even regular contestants. Just follow the direction for each week’s new contest.

    Best, The Empress

Kommentare sind geschlossen.