Kunst der Unternehmenskrieg

Games that People Play

Ein komplexeres Beispiel, wie die Regelungen zu gestalten, die Muster auf dem Boden ist die Corporate-Spiel. Die übliche Metapher ist es, Mitarbeiter als Rädchen in der unbarmherzigen Rad der Unternehmens Maschinen darzustellen, oder als machtlos Bauern in anderer Leute Machtspiele. Aber wir können auch alle von ihnen denken, als aktive Spieler mit ihren eigenen Ressourcen in kleinen Machtspiele der eigenen engagiert. So dass sie am Ende mit einem Unternehmens Leben voller Büropolitik, Rauch und Spiegel, und Kleinlichkeit und hinterhältiger. Wenn sie diese Dinge persönlich nehmen und lieben oder hassen ihre Mitarbeiter, sie tun sich selbst Unrecht, Ich denke. Sie sollten erkennen, dass all diese Funktionen sind das Ergebnis der Regeln, nach denen sie das Unternehmens Spiel zu spielen. Das Büro der Politik, die wir in jedem modernen Arbeitsplatz sehen, ist die Topologie der Spielregeln erwartet.

Was sind diese berühmten Regeln, die ich halten Pochen auf? Sie würden erwarten, dass sie sehr viel komplexer sein, dass die von einer einfachen Schachspiel, gegeben, dass Sie eine große Anzahl von Spielern mit unterschiedlichen Agenden. Aber ich bin ein großer Fan von Einfachheit und Ockhams Rasiermesser wie jeder wahre Wissenschaftler sein sollte (die eine schräge und Wunsch Behauptung, die ich bin immer noch einer ist, natürlich), und ich glaube, dass die Regeln des Corporate Spiel sind überraschend einfach. Soweit ich sehen kann,, Es sind nur zwei — ist, dass die Aufstiegschancen sind einer Pyramide formen, dass es wird zunehmend schwieriger, Blase nach oben. Die andere Regel ist, dass auf jeder Ebene, es ist ein Topf von Belohnungen (wie der Bonus-Pool, beispielsweise) das muss unter den Mitarbeitern gemeinsam genutzt werden. Von diesen Regeln, man kann leicht sehen, dass man tut besser, wenn andere schlecht machen. Backstabbing folgt natürlich.

Um eine perfekte Spieler in diesem Spiel sein, Sie mehr als hinterhältiger tun haben. You have to develop an honest-to-john faith in your superiority as well. Hypocrisy doesn’t work. I have a colleague who insists that he could do assembly-level programming before he left kindergarten. I don’t think he is lying per-se; he honestly believes that he could, soweit ich das beurteilen kann. Jetzt, this colleague of mine is pretty smart. Jedoch, after graduating from an IIT and working at CERN, I’m used to superior intelligences and geniuses. And he ain’t it. But that doesn’t matter; his undying conviction of his own superiority is going to tide him over such minor obstacles as reality checks. I see stock options in his future. If he stabs someone in the back, he does it guiltlessly, almost innocently. It is to that level of virtuosity that you have to aspire, if you want to excel in the corporate game.

Almost every feature of the modern corporate office, from politics to promotions, and backstabbing to bonuses, is a result of the simple rules of the game that we play it by. (Sorry about the weak attempt at the first letter rhyme.) The next expansion of this idea, natürlich, is the game of life. We all want to win, but ultimately, it is a game where we will all lose, because the game of life is also the game of death.

Kommentare